Bereits vor 10 Tagen, am 14.12.2019 fand im Ortsverband Itzehoe unsere diesjährige Jahreshauptversammlung mit anschließender Weihnachtsfeier statt.

Neben den Helferinnen und Helfern durften wir auch unsere Alt-Helfer, als auch Gäste aus Politik und anderen Hilfsorganisationen begrüßen.

Unter anderem beehrten uns mit ihrem Besuch unser Bundestagsabgeordnete, Herrn Mark Helfrich, unser Landrat des Kreises Steinburg, Herrn Thorsten Wendt. Auch Hr. Dr. Hans Treinies – Leiter des Katastrophenabwehrstabes, sowie Vertreter unserer Regionalstelle waren an diesem Abend vertreten.

Nicht zu vergessen sind natürlich die Vertreter der Feuerwehr, der Technischen Einsatzleitung, des DLRG’s und des DRK’s.

Nach der Begrüßung der Gäste durch unseren Ortsbeauftragen Sven Guericke, ging es in den Rückblick für das Jahr 2019, der vom Zugführer Torge Lüchow vorgetragen wurde.

Auch in diesem Jahr gab es wieder viele Aktionen, bei denen wir als Ortsverband mitgewirkt haben, wie die Ausrichtung der Grundausbildungsprüfung im März oder der Itzehoer Kindertag im Mai, bei dem wir uns wieder mit unserem Gerätekraftwagen 1 (GKW1) und einer Hüpfburg ausgestellt haben.

Der erste größere Einsatz kam dann im Juli. Hier unterstützten wir den THW Ortsverband Elmshorn bei der Bergung eines verunglückten Tanklasters. Im August und September folgten dann die beiden großen Übungen in Schalkholz und die landesweite Übung „Blanker Hans“. Es übten aber nicht nur die großen, auch unsere Jugendgruppe nahm in diesem Jahr wieder an der alljährlichen Gemeinschaftsübung der Kreisjugendfeuerwehr Steinburg teil. Zum Ende des Jahres gab es dann nochmal zweimal ein bekanntes Einsatzstichwort auf den Pieper von unserem Zugführer – „PKW in Haus“.

Nach diesem Abriss übernahm Sven wieder das Wort und berichtete von den Veränderungen, die im Ortsverband und im gesamtem THW anstehen.

Wer hierzu mehr erfahren möchte, ist herzlich eingeladen, bei uns mitzumachen. Wir können aber schon mal verraten: Der geplante Neubau unserer Liegenschaft nimmt langsam Form an – wir sind weiterhin gespannt.

Da so eine Jahreshauptversammlung stellt auch immer einen passenden Rahmen dar, um Ehrungen und Danksagungen durchzuführen.

  • Für die 10-jährige Mitwirkung im THW wurde Jonas Köritz geehrt.
  • Für die 25-jährige Mitwirkung im THW wurde Malte Mohr geehrt.

Im Anschluss an die Grußworte der Gäste wurde ein reichhaltiges Buffet angeboten und der Abend mit vielen interessanten Gesprächen und schönen Erinnerungen an das vergangene Jahr ausklingen gelassen.