Viel Arbeit für den OV-Itzehoe. Damit so ein tolles Bundesjugendlager für die Jugendlichen aus ganz Deutschland unvergesslich bleibt, sorgen viele Ortsverbände für einen reibungslosen Ablauf. So auch der OV-Itzehoe.

  • 13.07. – Transport von Europaletten und Sand zum Sandsäckefüllen
  • 16.07. – Befüllen von 8000 Sandsäcken zusammen mit den OV-Elmshorn
  • 20.07. – Transport von 2000 Sandsäcken zusammen mit dem OV-Neumünster zur Zeltfläche an den Holstenhallen
  • 22.07. – Aufbau von über 40 SG30 Zelten für den BR-500, Unterstützung beim Aufbau des Trinkwassernetztes
  • 23.07. – Aufbau und Inbetriebnahme des Trinkwasserlabors
  • 29.07. – Befüllen von Sandsäcken
  • 30.07. – Befüllen von Sandsäcken
  • 05.08. – Befüllen von Sandsäcken
  • 06.08. – Unterstützung beim Betrieb des Trinkwasserlabors
  • 07.08. – Unterstützung beim Betrieb des Trinkwasserlabors
  • 12.08. – Rückbau BR-500
  • 16.08. – Rückbau BR-500

Insgesamt wurden von den Helfern des Ortsverbandes Itzehoe in 12 Einsätzen 616,5 Dienststunden geleistet. Mit unseren Dienstfahrzeugen haben wir in dieser Zeit fast 2000 km zurückgelegt. Für die Zeltsicherung und zum abdecken von Wasserleitungen wurden insgesamt 16000 Sandsäcke befüllt.