Zu diesem Anlass lud der Ortsverband am 01.09.2018 ein.
Neben THW-Mitgliedern und Angehörigen folgten auch Gäste aus der Politik (Herr Mark Helfrich, Bundestagsabgeordneter / Herr Torsten Wendt, Landrat des Kreises Steinburg / Herr Dr. Markus Müller, Bürgervorsteher Stadt Itzehoe) sowie Vertreter anderer Blaulichtorganisationen (Feuerwehr, DRK und DLRG) unserer Einladung (u.A. Dr. Treinies, Simone Landgraf, Norbert Semler, Madeleine Linck und Niklas Schuster von der RSt NMS)
Insgesamt zählten wir um die 100 Gäste.
Nach einer kurzen Dankesrede von unserem Ortsbeauftragten, Sven Guericke und einigen Grußworten der Gäste, gratulierte man unserem Helfer Wolfgang Vollmann gemeinschaftlich zu seinem 80. Geburtstag. Unterlegt wurde dies mit einem kleinen Ständchen, bevor das Kuchenbuffet freigegeben wurde.
Anschließend hatten alle die Möglichkeit sich die Fahrzeuge und Technik des Ortsverbandes anzuschauen. Auf dem Hof wurden alle Fahrzeuge ausgestellt und erklärt. Auch eine kleine Vorführung unseres neuen Geländegängigen Staplers gab es zu sehen.
Insgesamt gab es überall interessante Unterhaltungen und rege Diskussionen.

Als sich zum Abend hin die Reihen lichteten, begannen wir mit dem Rückbau der Technik und Fahrzeuge und bereiteten uns auf den Abend vor.
Hier war eine interne Feier mit den Kameraden und Kameradinnen, sowie deren Angehörige geplant.
Wie auch schon die Nachmittagsvorstellung fand dies in den Fahrzeuggaragen der 1. und 2. Bergungsgruppe statt, die wir hierfür freigeräumt haben.
Auch hier gab wieder eine kleine Rede von Sven, ehe das Buffet (es gab Spanferkel mit Bratkartoffeln, Kraut und Saucen) freigegeben wurde.
Später am Abend stellten einige Kameraden noch eine kleine Feuerschale auf dem Parkplatz auf, sodass man sich auch gut und ohne zu frieren draußen aufhalten konnte.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bei allen Beteiligten für das große Interesse an unserem Ortsverband und den Besuch bei uns bedanken!