Auch in diesem Jahr fand unsere Jahreshauptversammlung statt. Zusammen mit vielen Gästen der Feuerwehr, des DRK’s und dem DLRG, sowie unserem Landrat Herrn Wendt und dem Bundestagsabgeordneten Mark Helfrich ließ unser Ortsbeauftragter, Sven Guericke, das letzte Jahr Revue passieren.

Er ging auf die vielen Highlights in diesem Jahr ein, die wir als Ortsverband in diesem Jahr erlebt haben. Nur, um einige dieser Highlights zu nennen:

  • Gemeinschaftsübungen mit der Feuerwehr
  • Kindertag in Itzehoe
  • Neue Fahrzeuge für den Ortsverband (s. vorherige Artikel)

Und natürlich die Katastrophenschutz-Großübung „Wacken“. Hier nahmen insgesamt über 1500 Menschen teil; es war die größte Übung im Land seit über 20 Jahren.

Anschließend übernahm unser Zugführer, Torge Lüchow, das Wort. Er berichtete aus unseren Einsätzen, die wir in diesem Jahr hatten. Neben kleineren Einsätzen, wie dem Absperren einer Autobahnauffahrt, gab es in diesem Jahr auch größere Einsätze für den Ortsverband. So rückten wir im Oktober nach einem Brand in einem Lagerhallenkomplex aus, um die Einsatzstelle am Abend auszuleuchten. Noch im selben Monat gab es dann den 2. großen Einsatz. Ein Baum in Glückstadt drohte zu fallen. Mit der Unterstützung der dortigen Feuerwehr konnten wir den Baum fällen und die Gefahr somit beseitigen.

Nach diesem kleinen Ausflug in die Einsätze des Ortsverbandes kam Sven zu den Ehrungen und Danksagungen.

Für besondere Dienste um den Ortsverband im vergangen Jahr bedankte er sich mit einem kleinen Präsent bei: Florian Klausien, Björn Guericke und Thorsten Madüske.

Für die Mitarbeit im Technischen Hilfswerk wurden geehrt:

  • Für die 10-jährige Mitarbeit: Daniel Klausien
  • Für die 25-jährige Mitarbeit: Henning Groth
  • Für die 30-jährige Mitarbeit: Gerhard Helms
  • Für die 40-jährige Mitarbeit: Helmut Raß

Im Anschluss an die Grußworte der Gäste wurde ein reichhaltiges Buffet angeboten und der Abend mit vielen interessanten Gesprächen und schönen Erinnerungen an das vergangene Jahr ausklingen gelassen.