Am 23.02. machten sich zwei Helfer aus dem Ortsverband Itzehoe auf den Weg in den 400 km entfernten Ort Telgte um bei dem ortsansässigen Nissan Händler ein neues Einsatzfahrzeug für die SEEWA Nord abzuholen. Das Fahrzeug wird noch für das THW umgerüstet und beschriftet, und dient den Helfern hauptsächlich als Zugfahrzeug für Anhänger. Hier noch ein paar technische Daten:

Modell: Nissan Navara
Antrieb: 2,3 l Dieselmotor mit 120 kW (163 PS)
Leergewicht: 1932 – 2076 kg
Höchstgeschwindigkeit: 172 km/h
Anhängelast (gebremst): 3500 kg
Länge: 5250 – 5325 mm
Abgasnorm: Euro 6

Am Samstag den 18.02.2017 hieß es wie schon in den vergangenen Jahren für uns „THW on Ice“. Die Veranstaltung fand in Hamburg statt.
Rund 400 THW-Angehörige nahmen an der Aktion teil dabei wurde der Spaß GANZ groß geschrieben von 18:00 bis 20:00 Uhr gehörte die Eisfläche uns. Viele haben neue Leute kennengelernt und mit Ihnen zusammen das Eis unsicher gemacht. Nach diesem anstrengenden Abend wurde die Heimfahrt angetreten zurück in Itzehoe gab es noch eine kleine Stärkung.

Am Mittwoch den 15.02. gegen 18:30 Uhr wurde der Ortsverband Itzehoe gemeinsam mit der Kreisfeuerwehrbereitschaft des Kreises Steinburg über die Leitstelle mit Vollalarm alarmiert:
Vollalarm:18:30*FEU 2 Y* Großbrand landwirts. Gebäude// mehrere Personen vermisst*Süderau*

Der THW-Ortsverband Itzehoe rückte mit dem Zugtrupp und 2 Bergungsgruppen aus. Wir hatten den Einsatzauftrag das Übungsgebäude auszuleuchten und einen Baum fachgerecht zu fällen (der Baum drohte auf das Gebäude zu fallen). Zusätzlich musste im Gebäude eine Decke abgestützt werden und ein Deckendurchbruch geschaffen werden. Nach dem alle Aufträge abgearbeitet waren gab es noch eine kleine Verpflegung bevor alle Einsatzkräfte wieder ihre Standorte anfuhren. Die Übung hat die gute zusammen Arbeit der verschiedenen Organisationen gefördert.

Die guten Vorsätze fürs neue Jahr. Mal was anderes machen. Raus aus dem Alltag. Rein ins THW Itzehoe! Überall in der Stadt sind die Plakate zu sehen. Wir, der Ortsverband Itzehoe, würden uns über deinen Besuch zu unserem Ausbildungsabend jeden Dienstag in der Zeit von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr sehr freuen. Hast du Lust ehrenamtlich anderen zu helfen, dann bist du bei uns richtig. Du hast Spaß an Technik und Lust auf eine tolle Kameradschaft? Du möchtest gut ausgebildet an einer Einsatzstelle oder an einem Dienstabend in unserer Küche helfen? Dann komm einfach mal vorbei. Männer und Frauen aber auch Jugendliche für unsere Jugendgruppe ab 10 Jahren sind herzlich eingeladen! Wir freuen uns auf deinen Besuch!

Heute fand unsere Jahreshauptversammlung mit anschließender Weihnachtsfeier in unserer festlich geschmückten Unterkunft statt. Auch die Gäste von der Feuerwehr, dem DRK, der DLRG und der Polizei sind der Einladung gerne gefolgt. Von Seiten des Kreises war der Landrat Herr Wendt zu Gast. Vom THW Landesverband hat uns der Landesbeauftragte Dierk Hansen besucht.

Im Jahresrückblick ist der Ortsbeauftragte Sven Guericke auf die Ereignisse der vergangenen zwölf Monate eingegangen. Highlights waren unter anderem: Die Kraftfahrerausbildung, das Bundesjungendlager sowie Einsätze im Inland un im Ausland, z.B. in Moldawien oder Bolivien. Weiterlesen

Am heutigen Abend fand von 18.00 – 19.00 Uhr der Laternenumzug der Fehrs-Schule statt. Wir haben an diesen zahlreich besuchten Umzug mit insgesamt 5 Junghelfern und 3 Erwachsenen begleitet. Dabei unterstützen die Erwachsenen die Polizei bei der Absicherung und Absperrung der Straßen. Die Junghelfer haben am Umzug mit Fackeln teilgenommen. Im Anschluss wurden wir von der Fehrs-Schule mit heißen Getränken und Brezeln reichlich verpflegt.

Wir bedanken uns für die Einladung und freuen uns auf den Umzug im nächsten Jahr.

Viel Arbeit für den OV-Itzehoe. Damit so ein tolles Bundesjugendlager für die Jugendlichen aus ganz Deutschland unvergesslich bleibt, sorgen viele Ortsverbände für einen reibungslosen Ablauf. So auch der OV-Itzehoe.

  • 13.07. – Transport von Europaletten und Sand zum Sandsäckefüllen
  • 16.07. – Befüllen von 8000 Sandsäcken zusammen mit den OV-Elmshorn
  • 20.07. – Transport von 2000 Sandsäcken zusammen mit dem OV-Neumünster zur Zeltfläche an den Holstenhallen
  • 22.07. – Aufbau von über 40 SG30 Zelten für den BR-500, Unterstützung beim Aufbau des Trinkwassernetztes
  • 23.07. – Aufbau und Inbetriebnahme des Trinkwasserlabors
  • 29.07. – Befüllen von Sandsäcken
  • 30.07. – Befüllen von Sandsäcken
  • 05.08. – Befüllen von Sandsäcken
  • 06.08. – Unterstützung beim Betrieb des Trinkwasserlabors
  • 07.08. – Unterstützung beim Betrieb des Trinkwasserlabors
  • 12.08. – Rückbau BR-500
  • 16.08. – Rückbau BR-500

Insgesamt wurden von den Helfern des Ortsverbandes Itzehoe in 12 Einsätzen 616,5 Dienststunden geleistet. Mit unseren Dienstfahrzeugen haben wir in dieser Zeit fast 2000 km zurückgelegt. Für die Zeltsicherung und zum abdecken von Wasserleitungen wurden insgesamt 16000 Sandsäcke befüllt.